U18-Judoka überrollen die Landeskonkurrenz

Zu den Niedersächsischen Mannschaftsmeisterschaften der Männer U18 hatten sich die Judoka des MTV Vorsfelde und des MTV Isenbüttel als Kampfgemeinschaft zusammengefunden und überrollten förmlich die Konkurrenz. Nach vier 6:1 Siegen gegen die Judo-Tigers Visbeck, den Nordhorner JC, Judo in Holle sowie das Judoteam Hannover, hieß das Ergebnis gegen den PSV Oldenburg „nur“ 5:2.
Die Isenbütteler Talente Marvin Lehner (-73kg), Felix Müller (-81kg) und Frederik Knospe in der offenen Gewichtsklasse trugen dabei maßgeblich zum Erfolg bei.
Aus 12 Begegnungen holten unsere Athleten sensationelle 11 Siege, davon 9 mit vorzeitigem Ippon. Voller Stolz rissen sie am Ende den verdienten goldenen Mannschaftspokal in den „Hallenhimmel“. Außerdem lösten sie damit das Ticket zu den Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften am 22. November in Oldenburg.