Isenbütteler Weihnachts-/Jubiläumsturnier

Das Isenbütteler Judoturnier bildete den krönenden Abschluss der Judosaison im Kreis Gifhorn.
Rund 170 junge Judoathleten aus 18 Vereinen aus dem Landkreis Gifhorn und dem erweiterten Bezirk Braunschweig waren der Einladung des MTV Isenbüttel gefolgt und kämpften beim Isenbütteler Weihnachtsturnier, das traditionell den Abschluss der Judosaison im Kreis Gifhorn bildet, um Edelmetall.
Das Turnier stand sowohl im Zeichen des 20 jährigen Jubiläums der Judosparte, als auch im Zeichen der Erneuerung der Sparte. So würdigte denn auch der Vereinsvorsitzende des MTV Dierk Hickmann die Leistung von Peter Byczkowicz in den vergangenen 20 Jahre in seiner Ansprache. Gleichzeitig begrüßte er das neue junge Team der Judosparte mit Anne Byczkowicz an der Spitze. Cord Holsten, Vorsitzender des Kreisverbandes Judo, fand ebenfalls nur lobende Worte. Aufgrund des Jubiläums gab es erstmals eine Tombola-Verlosung während der Veranstaltung, deren Lose ruck zuck ausverkauft waren; es gab ja auch einige reizvolle Preise zu gewinnen. Beim Catering war die gespendete Torte der Bäckerei Claus, auf der das neue Logo präsentiert wurde, ein besonderes Highlight.
Die jungen Judoka gingen davon unbeeindruckt in ihre Kämpfe. Alle Judoka gaben ihr Bestes und wurden von ihren Familien und Fans vom Mattenrand aus kräftig unterstützt. Einigen von ihnen konnte man ihre Nervosität deutlich anmerken, zumal viele zum ersten Mal an einem Judowettkampf teilnahmen. Die Athleten des MTV Isenbüttel kämpften auf den heimischen Matten besonders erfolgreich und heimsten neun Goldmedaillen ein.
Die Platzierungen:
Gold: Maximilian Bitter, Julian Diekmeier, Nils Germer, Gero Heinze, Patrick Hoyer, Tim Lauf, Marvin Missal, Lisa Kaufmann, Maja Wolters.
Silber: Merle Stiller, Nico Campe, Tamme Evers, Louis Fricke, Venja Geifes, David Graf, Jonas Hornivius, Jonas Hoyer, Lea Jünemann, Tim Kaufmann, Silas Klett, Henrik Köhler, Ian Alexander Möllmann, Marlon Stiller, Sven Waroch.
Bronze: Finn Buchmann, Arne Diekmeier, Alexander Hinsch, Till Jonas Kaspar, Eric Neubauer, David Nickel, Leon Plass, Kerstin Waroch.

Marlon Stiller in Aktion
Marlon Stiller in Aktion

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, dieses Turnier zu einem so tollen Event zu machen.