Drei Mann, drei Medaillen!

Beim internationalen Ritterhuder Hamme Pokal, einem der großen Judo-Jugendturniere im Norden, kämpften Judoka aus ganz Deutschland und den Nachbarländern um Edelmetall. Mit Ilias, Sinan und Younes Küster waren auch drei Athleten vom MTV Isenbüttel am Start und alle drei sicherten sich Edelmetall.

Die erfolgreichen Küster Brothers

Gold gab´s für Ilias (-50kg). In der Vorrunde setzte sich das U15-Talent erfolgreich gegen Leon Oertel vom JC Bad Belzig und Damian Kerbel vom TuS Zeven durch. In der Finalrunde wartete zunächst Ibragim Dolgov (Panthera Bremen). Dieser Kampf kostete viel Kraft, ging letztlich aber an den Hehlenrieder. Das Finale beendete Ilias dann sogar vorzeitig nach rund einer Minute, indem er Kaloyan Christov auf die Matte schickte. Zwillingsbruder Sinan (-60kg) wurde für seinen Einsatz mit Silber geehrt. Er unterlag im entscheidenden Kampf Orhan Yilmaz von TuRa Bremen.

Younes Küster (U12) war im starken 35kg-Pool angetreten. Die Vorrunde beendete er als Poolzweiter. In der Finalrunde musste er sich dem späteren Sieger Adrian Bredohl von SW Oldenburg geschlagen geben – Bronze.