Bezirksmeisterschaften U15

Die Hordorfer Judofüchse richteten in diesem Jahr die Bezirksmeisterschaften U15 aus. Der MTV Isenbüttel war mit zehn Kämpfern in der Cremlinger Sporthalle auf die Matten gegangen. Alle zehn qualifizierten sich für die Landesmeisterschaften am 26. Mai, die in diesem Jahr erstmals bei uns ausgerichtet werden.

besonders freute sich Coach Peter Byczkowicz über die Leistung von Bela Heinze, der auf Grund seiner relativen Unerfahrenheit  in der Gewichtsklasse bis 55 kg eher als Außenseiter ins Rennen gegangen war: „Bela hat toll gekämpft. Er hat nie aufgesteckt, schön angegriffen und sich verdient Gold geholt, auch wenn es am Ende knapp wurde.“

Eine weitere Goldmedaille sicherte sich Luca Gallottini in der GK bis 47 kg, in der gleich drei Isenbütteler angetreten waren. Neben Luca noch David Graf, der sich Silber erkämpfte und Nico Campe, der auf dem Bronzerang landete. In der Gewichtsklasse bis 40 kg musste sich Jonas Hornivius nur einmal geschlagen geben und wurde mit Silber geehrt. Auf seinem Weg dorthin verwies er seinen Vereinskameraden Rayk Stadtaus auf den Bronzerang. Ähnlich lief es in der 50 kg Klasse. Silber holte Sönke Gerhardt und Bronze Patrick Hoyer. Zwei weitere Bronzemedaillen gingen an Arne Krüger (-60kg) und Younes Küster (-34kg).