Am OSP Feinschliff holen

Für die Isenbütteler Judoka heißt es, Lehren aus der Landesmeisterschaft zu ziehen und sich bestmöglich auf die am kommenden Wochenende stattfindenen Norddeutschen Meisterschaften und auf alle weiteren Maßnahmen im Wettkampfjahr 2020 vorzubereiten. Unter der Leitung von Tobi Loesch haben sich einige wackere U18- und U21- Isenbütteler beim Hannover-Randori am Dienstag auf die Norddeutsche Einzelmeisterschaft am 15. und 16.02. in Lutten (Judotiger Visbeck) vorbereitet. Neben Talent sind akribisches Training und der unbedingte Wille, sich täglich zu verbessern, unabdingbare Voraussetzungen für den sportlichen Erfolg. Während einer Randorieinheit am Stützpunkt in Hannover werden gerade diese Aspekte durch die Vielzahl an hervorragenden Trainingspartnern noch […]

Durchwachsene Leistungen in Osnabrück – Vorbereitungen auf die NDEM U18/U21

„Die Jungs schaffen es noch nicht, Kampfeslust und Schnelligkeit an den Tag zu legen!“ resümierte MTV-Nachwuchstrainer Nomigkeit nach dem Croco-Cup 2020 in Osnabrück. Beim mit über 400 Teilnehmern besetzten Croco-Cup starteten am vergangenen Samstag auch die U12- und U15-Judoka des MTV Isenbüttel in die Einzelwettkampfsaison. „Harte Brocken“ in den jeweils ersten Begegnungen der Judo Nachwuchshoffnungen ließen die eigenen Erwartungen aber schnell schwinden. Einziger Medaillenlichtblick an dem Tag war Ben Errerd in der U12 (-43kg), der seinen ersten Kampf gegen Tarik Dincer vom JC Osnabrück mit Haltegriff vorzeitig gewann. Im anschließenden Kampf gegen Maximilain Bott (JKG Diekholzen) gelang Ben über den […]

Jubiläum an der Hehlenriede – 5 Jahre LaLiVoCa

Vom 31. Januar bis 02. Februar 2020 fand in Isenbüttel das alljährliche Trainingslager im Seniorenbereich in Vorbereitung auf die bevorstehende Saison statt. Befreundete Judovereine aus Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und den umliegenden Ligateams machten das Trainingslager insgesamt wieder einmal zu dem Ereignis, was es schlussendlich war. „Für mich persönlich war es eines der intensivsten Trainingslager seit langer Zeit. Wir haben in diesem Jahr bewusst das Hauptaugenmerk auf das Randori gelegt und das hat voll gefruchtet“, resümierte MTV-Trainer Christopher Nomigkeit. Durch das Fehlen von Freund und Trainerkollege Douglas Mayer, der derzeit noch eine Knie-OP auskuriert, entfiel die traditionelle Bodentechnikeinheit. Hier wurde in […]

Ein Meistertitel, ein Vizetitel und insgesamt 6 Tickets zu den Norddeutschen

Der Hagener SV richtete pünktlich zum 100-jährigen Vereinsjubiläum seine ersten großen NJV-Meisterschaften, die Landeseinzelmeisterschaften der U18 und U21, aus. Für die Kämpfer und Kämpferinnen ging es nicht allein um Titel und Medaillen, sondern auch um die Tickets für die Norddeutschen Einzelmeisterschaften am 15. und 16. Februar. Auch einige Athleten des MTV Isenbüttel mischten kräftig mit und erkämpften sich die Startberechtigung. Allen voran Maksym Savchenko (U18/-90kg), der sich jetzt Niedersachsenmeister nennen darf. Im entscheidenden, spannenden Fight besiegte Maksym Steffen Bendix von Blau-Weiß Buchholz. Auch René Schmidt (U18/-81kg) präsentierte sich stark und kämpfte sich ungeschlagen bis ins Finale vor. Hier unterlag er […]

„Nachsitzen“ für den Erfolg: Nachwuchskader am OSP

Zu einer Extraschicht lud am Samstag, 18.01., Landesnachwuchstrainer Marc Blödorn zum Stützpunkt nach Hannover. Zwei schweißtreibende Extraeinheiten standen neben den ersten Wochen in der heimischen Sporthalle an. Trotz zweier kurzfristiger krankheitsbedingter Absagen, war das MTV-Nachwuchsteam gut vertreten. Stefan Verhülsdonk, neuer Nachwuchstrainer im MTV, war mit den Leistungen der 5 Nachwuchssportler vor Ort zufrieden. „Nach der für uns langen Winterpause und den dafür intensiven Ausadauereinheiten im Heimtraining in Vorbereitung auf die Landeseinzelmeisterschaften, haben sich die Jungs in Hannover wacker geschlagen!“, berichtete der Coach im Anschluss an den Lehrgang. Dass Training nicht nur für den Körper anstrengend sein kann, merkten die Jungs […]

Danke, Peter…

…für 25 überragende Judojahre im MTV Isenbüttel! Eine Überraschung gab es für Spartengründer (1995) und Trainer Peter Byczkowicz, der Ende des Jahres seinen Judoanzug an den Nagel hängt und in den Judoruhestand geht. Viele Weggefährten waren zu diesem Anlass in die Isenbütteler Sporthalle gekommen, um sich zu verabschieden. Die Judokids überraschten ihren „besten Trainer der Welt“ mit einem entsprechenden Pokal und das Judoteam überreichte ein graviertes Bierglas als Erinnerung. Helmut Herrmann (Geschäftsführer des MTV Isenbüttel) würdigte in seiner Ansprache das Engagement der ganzen Familie und auch Egbert von Horn (Vorsitzender des NJV) hatte es sich nicht nehmen lassen, sich persönlich […]